Kundenberichte, News und Angebote.

30.09.2020
Neubau-Gelände wird mit knapp 1.600 Pflanzen begrünt

Pünktlich zum Herbstbeginn wurde das Außengelände der neuen Firmenzentrale von DACHSER & KOLB mit vielfältigen Pflanzen geschmückt und ein ökologischer Ausgleich zu den bebauten Flächen geschaffen.
Die Begrünung der Außenanlagen runden den Neubau ab

Schon wenige Wochen nachdem die Mitarbeiter von DACHSER & KOLB ihre neue Firmenzentrale in Kempten beziehen konnten, wurde das Gebäude mit zahlreichen Pflanzen im Außenbereich in ein schönes, modernes und ökologisches Industriegelände verwandelt. Die Firma HEBU aus Durach hat dafür die großflächig angelegten Grünflächen in grüne und blühende Blumenbeete verwandelt.

Insgesamt wurden von den Gärtnern 70 Heckenpflanzen gesetzt, die vorwiegend an den Außengrenzen des Geländes wachsen werden. Die Beete rund um das Gebäude und den Parkplatz wurden bereits mit zahlreichen Kleingewächsen bestückt und werden in Kürze noch um 15 Bäumen ergänzt. Für eine abwechslungsreiche Vielfalt sind die Flächen unterschiedlich bepflanzt. Um ein möglichst stimmiges Bild als Ergänzung zum Neubau zu erschaffen, hat das HEBU-Team um Enrico Buziol die rund 1.500 kleinen Pflanzen professionell verteilt und kombiniert. „Im vorderen Bereich haben wir mit kleinen Rosenstöcken gearbeitet, diese können je nach Schnitt in die Höhe oder Breite wachsen. Daneben ist ein Feld mit Lavendel, der wird sich innerhalb der nächsten Jahre wie eine Blumenmatte über den Abschnitt legen. Am Weg zum Hauptgebäude gibt es Immergrün-Pflanzen, so wird es rund um das Gelände zu jeder Zeit etwas Grünes geben“ erläutert ein Mitarbeiter von HEBU im Gespräch einen Teil der Bepflanzung.

1 /
Copyright © 2020 Dachser & Kolb GmbH & Co. KG . All rights reserved.
http://www.dachser.com/ul/de/Neubau-Gelaende-wird-mit-knapp-1600-Pflanzen-begruent_3026.htm